Placido (Interview)

0
678

1. Stell dich kurz in drei Sätzen vor. Wer bist du und woher kommst du?
Mein Name ist Placido, ich bin Musiker aus Leidenschaft, 22 Jahre alt und komme Aus der Nähe von Frankfurt am Main


2. Wann bist du geboren?
Geboren bin ich am 23.06.1995


3. Wenn du nicht gerade rappst, bist du tätig als…?
Tagsüber arbeite ich als Fachinformatiker für Systemintegration in der Kreisklinik Darmstadt-Dieburg


4. Beschreibe deinen Stil in fünf Sätzen!
Mein Stil ist mal lieblich und Deep. Mal smooth mal Peppig. Mein Stil ist es die Gefühle aus dem Herzen und der Seele in Worte in die Musik zu packen. Dabei wirkt es mal wutentbrannt, mal traurig, mal schmerzerfüllt mal euphorisch oder auch mal liebevoll.

Mittlerweile widme ich mich dem RnBass nur mit deutschen Vocals (Party, Peppig, zum abgehen)

5. Seit wann rappst du?
Ich bin mittlerweile im 6 Jahr der Musikpraxis, rap gehört habe ich schon immer. Damals war es Aggro Berlin mit denen ich aufwuchs, heute ist der Mainstream.


6. Warum rappst du?
Ich Rappe um mich mit Leuten zu verbinden, Leute die sich mit meinen Texten identifizieren können. Rap sollte praktiziert werden weil einem etwas an der Musik liegt und nicht um dich als Prolet oder Gangster zu geben


7. Dein bester Track?
Mein Bester Track für mich selbst, existiert derzeit auf keiner öffentlich zugänglichen Plattform wie YouTube, SoundCloud etc. nein er liegt sicher verwahrt bis der richtige Zeitpunkt da ist oder ein noch besserer Track entstanden ist.


8. Spielst du selbst Instrumente und/oder produzierst du?
Ich selbst spielte 5 Jahre lang Schlagzeug, mittlerweile klimper ich hin und wieder mal auf meinem MIDI Keyboard rum und versuche Beats zu komponieren

9. Wer sind deine Vorbilder?
Mein Vorbild ist in irgendeiner weise schon immer Bushido gewesen, vielleicht weil ich ihm stimmlich ähnel oder weil es der weiche Kern unter der harten Schale ist die mich bei ihm bewegt


10. Ein Rapper, der gar nicht klargeht?
Ich kann nicht sagen, welcher Rapper gar nicht geht, jeder Rapper verfolgt seinen eigenen Stil, ich muss nur entscheiden höre ich seine Musik gerne oder höre ich es nicht gerne

11. Welches ist für dich das beste Rapalbum aller Zeiten?
Bushido – Zeiten ändern Dich

Das hat nichts mit Rap zu tun!

12. Ich würde sterben für…?
Diejenigen die ich liebe, die mich lieben und respektieren bei allem was ich tu und wie ich bin


13. Dein Alltag sieht so aus:…
Morgens bis nachmittags arbeiten, danach komme ich nach Hause esse etwas, widme mich danach der Musik wenn keine Blockade vorhanden ist, ansonsten Netflix & Chill, abends ziehe ich meistens mit meinen Jungs um die Häuser


14. Ein Funfact über dich
Ich weiß nicht obs ein Funfact ist, aber ich rede gerne viel Unsinn wenn ich übermüdet bin. Die Leute lachen darüber und finden mich amüsant weil die darüber mit mir lachen können

Offizielle Facebook Seite

Offizieller YouTube Kanal

Kommentar verfassen