Rebount – Kleines Interview

0
379

1. Stell dich kurz in drei Sätzen vor. Wer bist du und woher kommst du?
Mahlzeit, mein Name ist Rebount und ich bin einer von ungefähr 100.000 Rappern,
die glauben, dass es irgendwen interessiert was ich so von mir gebe.
Meine Musik und ich stammen aus dem schönen Ruhrpott.

2.Wann bist du geboren?
Geboren bin ich am 02.07.1990

3.Wenn du nicht gerade rappst, bist du tätig als…?
#studentenrapper

4.Beschreibe deinen Stil in fünf Sätzen!
Ich glaube nicht das ich direkt einen gewissen Stil verfolge, es geht mir mehr darum neue Sachen zu entwickeln. Z.B habe ich versucht bei meinem neuen Album „Exzessiver Musikkonsum (KAUFT MEIN ALBUM ) eine Mischung aus Electro, House und Hiphop zu kreieren. Ob mir das jetzt gelungen ist kann ich nicht beantworten. Fürs nächste Projekt plane ich schon wieder etwas anderes.
Was mir aber immer besonders wichtig ist, ist die Songthematik.

5.Seit wann rappst du ?
Das müssten jetzt schon ca. 12 Jahre sein.

6.Warum rappst du ?
Ehrlich gesagt keine Ahnung. Man hat damals mit 12-13 Jahren angefangen weil es cool war. Mittlerweile weiß man gar nicht mehr warum man es immer noch macht.( haha)

7.Dein bester Track ?
Der Track der mir schon am besten gefällt ist X-Meilen ( Video zum Track auf Youtube zu finden xD)

8.Spielst du selbst Instrumente und/oder produzierst du?
Nein, das überlasse ich den Menschen die dafür Talent haben. Ich versuche immer nur meine Vorstellungen zu vermitteln und untermale dies mit gewöhnungsbedürftigen Gesten.

9.Wer sind deine Vorbilder?
Direkte Vorbilder habe ich nicht würde ich mal so sagen. Aber natürlich gibt es diverse Musiker
die ich von klein auf bewundere für ihre Musik. Dazu gehören z.B Kool Savas oder Linkin Park.

10. Ein Rapper, der gar nicht klargeht?
MOK haha

11.Welches ist für dich das beste Rapalbum aller Zeiten?
Exzessiver Musikkonsum……. dicht gefolgt von „Kool Savas – Der beste Tag meines Lebens“

12.Ich würde sterben für… ?
Bier

13.Dein Alltag sieht so aus…
Aufstehen , Uni, arbeiten , Studio , schlafen

14.Ein Funfact über dich ist… ?
Mit 13 Jahren hörte irgendwo den Begriff RebounD, ohne zu wissen was es genau beudetet, wusste ich das wird mein Rappername. Den ich übrigens auch noch falsch schrieb.

Kommentar verfassen